Switzerland DE
Land wechseln

Saisonale Reifen

Seien Sie auf jede Jahreszeit vorbereitet

Es gibt in jeder Saison zahlreiche gefährliche Fahrsituationen. Die Vorbereitung Ihres Fahrzeugs auf jede Saison kann Ihnen helfen, das ganze Jahr über Ihre Fahrten zu genießen, egal wie das Wetter wird.

Seien Sie auf alle Wetterbedingungen vorbereitet

Bei den Vorbereitungen auf eine lange Reise denken Sie vor der Abfahrt an die Überprüfung der Reifen. Prüfen Sie die ordnungsgemäße Profiltiefe – das gesetzliche Minimum beträgt 1,6mm – und prüfen Sie, dass die Reifen mit dem korrekten Reifenfülldruck aufgepumpt sind. Vergessen Sie dabei nicht das Reserverad.

In einigen Ländern ist das ständige Mitführen eines Erste Hilfe-Kastens, mindestens einer Warnweste und eines Warndreiecks vorgeschrieben. Außerdem ist es ratsam, ein Notfallset mit Warnleuchte, eine Flasche Wasser, Starthilfekabel, Papiertücher, Taschenlampe, Ladekabel für Mobiltelefon und Flüssigkeit für die Scheibenwaschanlage mitzuführen. Bei bekannten extremen Witterungsbedingungen, wie Kälte oder Schnee, ist es weiterhin ratsam, zusätzliche Decken und warme Kleidung mitzuführen. Ihre lokale Automobilorganisation kann Sie über gesetzliche Anforderungen bezüglich der Fahrzeug-Notausrüstung in betreffenden Gebieten informieren.

Driving in summer

Fahren im Sommer

Gewöhnen Sie sich ein paar einfache Wartungsarbeiten und ein paar Vorsichtsmaßnahmen an, und Sie können viel Spaß beim Autofahren im Sommer haben.

Swap your winter tires for summer ones

Wechseln Sie saisonabhängig zwischen Sommer- und Winterreifen

Wenn Sie saisonbedingt die Reifen wechseln, tauschen Sie die Winterreifen gegen Sommerreifen, sobald die Temperaturen tagsüber regelmäßig über 10°C steigen. Die Sommerreifen sind für nasse oder trockene Straßen bei milden Temperaturen ausgelegt. Sobald Sie die Winterreifen abgeschraubt haben, sorgen Sie für die korrekte Lagerung. Ihr Reifenfachhändler vor Ort kann Ihnen bei der Lagerung außerhalb der Saison behilflich sein.

Maintain fluid levels

Aufrechterhalten der Flüssigkeitsstände

Es ist wichtig, die Flüssigkeiten im Fahrzeug stets auf dem korrekten Niveau zu halten. Eventuell empfiehlt Ihr Fahrzeughersteller für den Sommer eine andere Ölsorte als für den Winter – bitte schauen Sie hierzu in der Bedienungsanleitung Ihres Fahrzeugs nach.

Kontrollieren Sie in regelmäßigen Abständen die Windschutzscheiben-Waschflüssigkeit, das Kühlmittel und die Bremsflüssigkeit.

Keep the correct tire pressure

Einhaltung des richtigen Reifenfülldrucks

Warmes Wetter im Sommer bedeutet, dass Ihre Reifen den Reifenfülldruck doppelt so schnell verlieren können wie im Winter. Achten Sie bei höheren Temperaturen darauf, den Reifenfülldruck häufiger zu kontrollieren.

Reifen mit einem zu geringen Reifenfülldruck erzeugen beim Abrollen deutlich mehr Wärme durch die erhöhte Walkarbeit. Dadurch steigt der Rollwiderstand und Ihr Fahrzeug benötigt mehr Kraftstoff.

Check your battery life

Prüfen Sie die Lebensdauer Ihrer Batterie

Auch bei sommerlichen Temperaturen leidet Ihre Autobatterie manchmal stärker, insbesondere, wenn Sie sie bereits einige Jahre alt ist. Daher ist es ratsam, sie professionell überprüfen zu lassen. Möglicherweise muss sie nur geladen werden, manchmal ist es aber auch an der Zeit für eine neue Batterie, bevor die alte ihre Funktion einstellt.

Prepare for challenging weather

Machen Sie sich auf herausfordernde Witterungsbedingungen gefasst

Auch im Sommer kann das Wetter rau sein. In den warmen Monaten können starker Regen, Nebel, starker Wind und selbst extreme Wetterphänomene, wie Orkane und Tornados, auftreten. Hier lernen Sie, wie Sie sich verhalten, wenn Sie ins Rutschen kommen, und wie Sie Lenkkorrekturen bei starkem Wind vornehmen.

Driving in winter

Fahren im Winter

Wenn Sie sich gut auf einen Temperaturabfall und auf Winterbedingungen – einschließlich Notfällen – vorbereiten, können Sie jede Reise in den kalten Wintermonaten genießen. Selbst wenn der Winter zu mild für Eis und Schnee ist, sollten Sie sich dennoch auf Notfälle vorbereiten.

Fit winter tires

Montieren von Winterreifen

Es ist empfehlenswert, geeignete Winterreifen zu verwenden, wenn Sie mehr als gelegentlichen leichten Schneefall im Winter erwarten, oder wenn die Temperatur regelmäßig auf unter 7°C fällt. Sommerreifen sind auf winterlichen Straßen weniger geeignet. Ein Winterreifen kann Sie und Ihr Fahrzeug jedoch gut durch die kalten Monate bringen.

Check brakes, defroster, and heater

Prüfen der Bremsen, Defroster und der Heizung

Eine optimale Bremsleistung ist das ganze Jahr über lebenswichtig, aber ganz besonders während der kalten Monate. Prüfen Sie dementsprechend die Bremsfunktion, bevor Sie sich auf winterliche Straßen begeben. Prüfen Sie Defroster und Heizung als Vorbereitung für Starts an kalten Morgen.

Maintain antifreeze and wiper fluid levels

Halten Sie den Frostschutz und die Flüssigkeit der Windschutzscheiben-Waschanlage auf dem korrekten Stand.

Achten Sie darauf, eine Windschutzscheiben-Waschanlagenflüssigkeit zu verwenden, mit der Sie gut durch den Winter kommen. Behalten Sie den Füllstand im Auge. Es ist möglicherweise ratsam, sich vor Wintereinbruch einen neuen Satz Wischerblätter zu besorgen, um die Windschutzscheibe von Eis und Schnee zu befreien. Achten Sie auf Ihr Kühlmittelsystem und auf den Anteil des Frostschutzmittels. Das System sollte ein Wasser-/Frostschutzmittelgemisch von 50/50 enthalten. Lassen Sie den Füllstand in einer lokalen Werkstatt überprüfen oder kaufen Sie sich ein Prüfset.

Change to winter grade oil

Lassen Sie einen Ölwechsel mit wintertauglichem Motoröl machen

Das Motoröl, das Sie in den Sommermonaten verwenden, kann eventuell für den Winter weniger gut geeignet sein. Sie können beim Ölwechsel ein wintertaugliches Öl erwerben, das bei Kaltstarts an Wintermorgen besser geeignet ist. Lassen Sie Ihr Öl wechseln, bevor die Temperaturen sinken.

Give your vehicle a rinse

Gönnen Sie Ihrem Fahrzeug eine Wäsche

Winterstraßen werden durch Salz und Chemikalien sicherer gemacht, diese können an Ihrem Fahrzeug jedoch mit der Zeit für Korrosion sorgen. Darüber hinaus ist es ratsam, stets für gute Sicht zu sorgen, indem Sie Windschutzscheibe und Fenster sauber halten. Waschen Sie Ihr Fahrzeug regelmäßig, insbesondere, wenn Sie Ablagerungen bemerken.

Drive safely and slow down

Fahren Sie vorausschauend und gehen Sie rechtzeitig mit der Geschwindigkeit herunter

Lassen Sie sich für die Fahrt extra Zeit, sodass Sie auf rutschigen Straßen oder bei schlechtem Wetter gegebenenfalls langsamer fahren können. Ausreichender Abstand zu dem vorausfahrenden Fahrzeug ist wichtig – achten Sie daher stets darauf, nicht zu dicht aufzufahren. Selbst gut gewartete Straßen können gelegentlich mit Schnee und Eis bedeckt sein. Es ist wichtig zu wissen, wie das Fahrzeug bei Glätte reagiert.