Switzerland DE
Land wechseln

Ziel: ein ausgewogener Reifen

Beim Reifenvergleich sollten Sie stets daran denken, dass sich einige Leistungsmerkmale gegenseitig beeinflussen. Mit anderen Worten: wenn der Reifen in Bezug auf ein Merkmal optimiert werden kann, geht dies möglicherweise zu Lasten einer anderen Eigenschaft.

So muss beispielsweise ein Kompromiss zwischen Nasshaftung und Kraftstoffeffizienz eingegangen werden. Ein Profilmuster, das eine gute Traktion bei Nässe ermöglicht, sorgt auch für eine grössere Reibung zwischen Reifen und Strasse. Daher stellt die Entwicklung eines Reifens, der in den Kategorien Kraftstoffeffizienz und Nasshaftung die Bestnote "A" erhält, eine grosse Herausforderung dar.

Unser Ansatz

Wir arbeiten an Reifen, die eine "Doppel-A-Bewertung" erzielen können. Unser Hauptziel bleibt jedoch gleich: die Entwicklung ausgewogener Reifen, die in allen Leistungsbereichen gute Ergebnisse erzielen. Neben den EU-Klassifizierungen zählen hierzu weitere wichtige Faktoren, z. B. Handling bei Trockenheit, Handling bei Nässe, Beständigkeit bei Aquaplaning und Laufleistung.

So muss beispielsweise ein Kompromiss zwischen Nasshaftung und Kraftstoffeffizienz eingegangen werden. Ein Profilmuster, das eine gute Traktion bei Nässe ermöglicht, sorgt auch für eine größere Reibung zwischen Reifen und Straße. Daher stellt die Entwicklung eines Reifens, der in den Kategorien Kraftstoffeffizienz und Nasshaftung die Bestnote „A“ erhält, eine große Herausforderung dar.

Unser Ansatz

Wir arbeiten an Reifen, die eine „Doppel-A-Bewertung“ erzielen können. Unser Hauptziel bleibt jedoch gleich: die Entwicklung ausgewogener Reifen, die in allen Leistungsbereichen gute Ergebnisse erzielen. Neben den EU-Klassifizierungen zählen hierzu weitere wichtige Faktoren, z. B. Handling bei Trockenheit, Handling bei Nässe, Beständigkeit bei Aquaplaning und Laufleistung.